Straßenbau, der Schlüssel zur Stadt!

Raphael

CEO

Table des matières

Cocoparks développe et déploie la solution de référence dans le domaine de la gestion intelligente du trafic et du stationnement

Share

Mit jährlich steigenden Anforderungen ist die Straßenverwaltung in der breiten Öffentlichkeit wenig bekannt, obwohl sie für die organisatorischen Herausforderungen einer Kommune von entscheidender Bedeutung ist. Durch die Regelung des Anwohnerverkehrs, das Parken der Mobilität oder auch die Durchführung großer Bauarbeiten spielen die Gemeindestraßen eine wesentliche Rolle im täglichen Leben der Anwohner. Ihr Scope geht noch weiter, denn sie deckt auch die gesamte Ausstattung der Stadt ab (Straßenbeleuchtung, Beschilderung, Parkscheinautomaten usw.).

Angesichts solcher Verantwortlichkeiten könnte eine auch nur teilweise Desorganisation schnell zu einer chaotischen Situation führen. Welche Rolle spielen die Straßen? Wer betreut sie? Wie funktioniert ein vernetzter Straßenraum? Wir helfen Ihnen, das Wichtigste zu behalten.

Was sind Straßen und VRD?

Das Straßenwesen ist die öffentliche Verwaltung, die die dem öffentlichen Verkehr gewidmeten Verkehrswege anlegt, pflegt und erhält. Es werden verschiedene Straßen unterschieden: regionale, provinzielle und kommunale Straßen. Jede von ihnen trägt zur Fortbewegung und Sicherheit ihrer Anwohner in verschiedenen Umkreisen bei. Die Abkürzung VRD (voiries et réseaux divers) steht für die Erschließung eines Raumes, den Bau von Gebäuden und deren Anschluss an das bestehende Netz. Zu den häufigsten Aufgaben des kommunalen Straßenwesens gehören die Reinigung, Instandhaltung und Instandsetzung von Gehwegen. Je nach den Anliegen der Einwohner und den verschiedenen regelmäßigen Ereignissen kann sie auch für punktuellere Aufgaben wie Sandstreuen, Schneeräumen auf den Straßen oder das Anbringen von Weihnachtsdekorationen eingesetzt werden. In diesem Zusammenhang ist ein gutes Straßenmanagement für das Funktionieren einer Stadt unerlässlich und trägt zur Sicherheit der Einwohner bei.

Wie funktioniert der Straßenverkehr?

Jedes Jahr erstellt die Stadtverwaltung ihr Straßenbauprogramm als Antwort auf die Bedürfnisse und Erwartungen der Bürger. Um ihre Projekte zu verwirklichen, kartografiert sie das Gebiet, entscheidet über Budgetentscheidungen und koordiniert ihre Teams vor Ort. Seine Baustellen können sich insbesondere in der Instandsetzung von Straßen, der Einrichtung eines Telekommunikationsnetzes oder auch der Entwicklung von Gehwegen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität konkretisieren. Dennoch bleibt sein Hauptziel die Errichtung von Bauwerken, die für den Verkehr der Anwohner unerlässlich sind. Um die Kommunikation zwischen den Nutzern und der Stadtverwaltung zu verbessern, gehen einige Straßenverwaltungen neue Wege, wie z. B. die Straßenverwaltung von Paris, die eine mobile Anwendung eingerichtet hat, mit der Anomalien gemeldet und neue Vorschläge in Echtzeit übermittelt werden können. Andere Verwaltungen wie die Straßenmeisterei von Suresnes und die Straßenmeisterei von Saint-Cloud sind ebenfalls sehr dynamisch und bieten Parkprogramme an, die auf die verschiedenen Fortbewegungsmittel in der Stadt zugeschnitten sind.

Wer ist der Verwalter und Verantwortliche für die Straßen?

Um zu verstehen, wer die Straßenverwaltung übernimmt, muss man die verschiedenen Arten von Straßen trennen. Die Departementsstraßen gehören dem Departement, während die Nationalstraßen dem Staat und dem Ministerium für den ökologischen Wandel unterstellt sind. Schließlich ist der Gemeinderat für Entscheidungen über Gemeindestraßen zuständig. Seine Verwaltung in der Stadt wird durch die kommunalen Straßen gewährleistet, die auch als “Stadtstraßen” bezeichnet werden. In diesem Zusammenhang kann der Bürgermeister für Komplikationen aufgrund mangelnder Instandhaltung in seiner Stadt haftbar gemacht werden, da er in der Tat bestimmte Verpflichtungen auf seinem Gebiet hat. Bei Problemen mit der Straßenverwaltung sollten die Nutzer zuerst das Rathaus benachrichtigen.

Wer sorgt für die Instandhaltung der Straßen?

Die Wartung wird von den Straßenarbeitern durchgeführt, die Angestellte des öffentlichen Dienstes sind. Mit der Aufgabe, die Straßen der Gemeinde zu betreiben und instand zu halten, setzt dieser Kontaktberuf das Beherrschen bestimmter technischer Begriffe voraus, aber auch eine große Vielfalt an täglichen Aufgaben. Die Bediensteten gruppieren sich meist in der technischen Abteilung der Gemeinde und verfügen über die für die Pflege des Stadtbildes unerlässliche Ausrüstung. Sie werden auch auf Anfrage von Nutzerinnen und Nutzern tätig, wenn diese gerechtfertigt sind und im Vorfeld von der Stadtverwaltung bestätigt werden.

Was ist ein Straßenerlass?

Der Straßenerlass ist das offizielle Dokument, in dem die Erlaubnis und die Vereinbarung zur Nutzung von Straßen zusammengefasst sind. Die Straßenerlaubnis ist die Urkunde, die die Durchführung von Arbeiten am Straßenrand und auf öffentlichem Grund erlaubt, während sich die Straßenvereinbarung nur auf die rechtmäßigen Konzessionäre EDF und GDF bezieht. Mit dem online zugänglichen Formular Cerfa 14023*01 können Sie eine Genehmigung für die Nutzung des öffentlichen Bereichs beantragen. Die Gründe für einen Antrag können vielfältig sein: die Einrichtung von Zufahrten, das Parken auf öffentlichen Straßen, das Aufstellen von Zäunen oder auch das Verlegen von Leitungen unter dem Bürgersteig. Der Erlass muss insbesondere die Elemente enthalten, die es ermöglichen, die Identität der Gemeinde, die Art des Projekts, aber auch seine technischen Merkmale, die vor den Arbeiten zu treffenden Vorkehrungen und die Bedingungen für seine Durchführung zu identifizieren. Die Urkunde wird vom Bürgermeister oder seinem Vertreter unterzeichnet und an die für die Verwaltung des Straßennetzes zuständigen Stellen gesandt.

Die Parkgenehmigung für einen Umzug

Beachten Sie, dass in bestimmten Situationen der Straßenerlass auch für Privatpersonen gelten kann. Bei einem Umzug zum Beispiel kann man seine Straße blockieren, um seinen Lkw, Transporter oder sein Fahrzeug zu parken. Wenn Sie also eine offizielle Genehmigung haben, können Sie am Tag X einen oder mehrere Parkplätze reservieren. Der Schritt muss 3 bis 4 Wochen im Voraus im Rathaus oder im Internet erfolgen. Dies führt dazu, dass Sie einen Arrêté Municipal erhalten, um das Umzugsfahrzeug zu parken.

Was ist der vernetzte Straßenraum?

Vernetzte Straßen sind eine echte Säule der Smart City und tragen zur Einführung von Geräten bei, die den Verkehr für Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer erheblich verbessern. Durch die Integration von Technologie trägt ein effizienteres Straßenmanagement zur Steigerung des Wohlbefindens seiner Nutzer bei. Die Regelung bezieht sich insbesondere auf eine angemessenere Nutzung der Infrastruktur und die Einführung autonomer Einrichtungen wie die Nutzung vernetzter Objekte oder intelligentes Parken. Durch den Einsatz nachhaltiger Lösungen fördert der vernetzte Straßenraum die Energiekontrolle (optimale Einstellung der Leistung der Straßenbeleuchtung, Installation intelligenter Straßenlaternen usw.). Für die Stadt können sich die Kosteneinsparungen schnell summieren, während sie gleichzeitig das Wohlbefinden ihrer Einwohner steigern kann. Cocoparks stellt seine Technologie den Kommunen zur Verfügung, um das Parken zugänglicher und intelligenter zu machen. Mit einer schnellen Einrichtung und ohne Wartungskosten trägt sie dazu bei, die Entwicklung und Attraktivität von Städten zu beschleunigen. Cocoparks hilft Ihnen auch bei der Analyse der Daten Ihrer Anlagen, um deren Leistung langfristig zu optimieren. Dank vernetzter Straßen wird Ihre Stadt bald keine Geheimnisse mehr vor Ihnen haben!

Sind Sie also bereit, Ihr Gebiet zu dynamisieren?

À lire ensuite

Rejoignez la communauté Cocoparks et transformez l’expérience de stationnement sur votre territoire

Produits

Observatoire analytique du stationnement

Des data précises, objectives sur le stationnement, enfin !​

Aide au controle

Améliorer l'efficacité du controle avec de la data

Guidage à la place

Apporter un service visible au quotidien pour vos usagers​

L'appli Cocoparks

Le stationnement en temps réel, dans votre poche !​

Collaboration et gestion des arrêtés

Gagnez du temps et en qualité pour transformer la voirie

Optimisation du stationnement

Réorganiser pour améliorer l'attractivité et la sécurité

La tech est au cœur de la solution Cocoparks, par ici pour découvrir notre plateforme technologique